Beginnjahr 2004 Abschlussjahr 2006

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktZur Sicherung der Professionalität im Lehrberuf plant das PI des Landes Vorarlberg - koordiniert durch die Forschungsstelle des Akademienverbundes PH Vorarlberg - die Entwicklung eines Konzepts zur Personal- und Berufseinführung von Neulehrern/innen. Hierzu soll eine IST-Analyse erstellt werden, die es ermöglicht, Schlüsse für die Erstellung eines Aus- und Weiterbildungskonzeptes zu ziehen, das eine individuell bessere Bewältigung der Berufseinstiegsphase für Lehrpersonen gewährleistet.
MethodeBefragung der oben erwähnten Studierenden und Lehrpersonen im 1. - 3. Dienstjahr an Hand eines postalisch versandten Fragebogens resp. mittels Leitfadeninterviews sowie Befragung einer Kontrollgruppe (Kollegen/innen, die schon länger im Schuldienst sind) mittels Fragenbogen.
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenIm Rahmen einer Befragung werden alle Studierenden des letzten Semesters der Pädagogischen Akademie sowie alle Pflichtschullehrer/innen (Volksschule, Hauptschule, Polytechnische Schule, Sonderschule und Berufsschule), die sich im ersten, zweiten oder dritten Dienstjahr befinden, mittels Fragebogen bzw. Interviews befragt.
Publikationen (+ link zum OBV)
  • Gestaltung einer Berufseinstiegsphase für Lehrpersonen im Bereich der Allgemeinbildenden Pflichtschulen und der Berufsschule / Franz Ludescher ... . - Sonderausg. . - Feldkirch : Forschungsstelle des Akademienverbundes - Pädag. Hochsch. in Vorarlberg , 2007 . - 20 Bl. . - (F-&-E-Edition ; 10 ) Adresse des Verl.: 6807 Feldkirch, Liechtensteiner Straße 33-37 . - Literaturverz. Bl. 19.
    Link zum Bibliotheken Verbund
Hauptkategorie(n)Soziales Umfeld (Gesellschaft, Kultur, Sprache und Religion)
Evaluation und Beratung
Mit den Themen des Projekts weitersuchen