Beginnjahr 2006 Abschlussjahr 2007

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
Schlagwörter DeutschInterventionsforschung
Abstrakt

Kurzbeschreibung:
Die Universität Klagenfurt, die Fachhochschule Technikum Kärnten und der Lakeside Science & Technology Park treten unter der Dachmarke IT-Campus gemeinsam auf, um Schülerinnen und Schülern bestehende Angebote im Bereich von informationstechnologischen Lehrgängen und Studien in Kärnten zu vermitteln.
Das Institut für Interventionsforschung und Kulturelle Nachhaltigkeit führt in diesem Zusammenhang ein Interventionsforschungsprojekt durch, in dessen Rahmen Studienwünsche und Studienmotivation von Schülerinnen und Schülern sowie Kriterien für die Wahl von Studienrichtungen und Studienorten erhoben werden sollen.
In diesem Bereich bereits durchgeführte Studien konzentrierten sich segmentiert auf Studierende und SchülerInnen. Aus diesem Grund soll das Projekt breiter angelegt werden, d.h. Sichtweisen von Eltern, Lehrenden und Angehörigen von FH, Uni und Lakeside Science & Technology Park sollen mit einbezogen werden.


Konkretes Forschungsinteresse besteht hinsichtlich folgender Aspekte:
Welche Motive führen zu welcher Studienwahl (besonders im Hinblick auf informationstechnologische Studien bzw. auf die Sichtweise von Mädchen) und wie wird der Studienort ausgewählt?
Was wissen SchülerInnen über Uni, FH und deren Studien-Angebote? Welche Eindrücke und Einschätzungen haben sie dazu?
Welche Kenntnisse haben LehrerInnen über Uni/FH und ihre Angebote, welche Empfehlungen geben sie ab, wie beraten sie SchülerInnen, welche Haltung haben LehrerInnen gegenüber Technik und technischen Studiengängen?
Was halten Eltern von Uni/FH, was wünschen sie sich für ihre Kinder?

Ziel ist es auch, die Schnittstellen zwischen Schule und weiterführender (Berufs-)Ausbildung bzw. zwischen FH und Universität zu fokussieren und hier innerhalb des Projektes eine Kommunikationsplattform zu schaffen.

Ein weiteres Ziel des Projektes ist die Entwicklung von Know-how für die Universität in Bezug auf Möglichkeiten und Grenzen von Interventionsforschung. Im Rahmen des konkreten Forschungsprojektes sollen diese gemeinsam mit den ForschungspartnerInnen reflektiert werden und daraus Schlussfolgerungen für weitere Forschungsprojekte abgeleitet werden.

Auf der Ebene der Hintergrundtheorien stehen Fragen nach Formen der Vermittlung zwischen Mensch und Technik. Eine Auseinandersetzung damit erscheint gerade in Bezug auf Jugendliche und ihre (Berufs-)Ausbildung interessant.

Erhebungstechniken und Auswahlverfahren

Projektarchitektur:
• Recherchen zu vorhandenen Informationen über die Angebote des IT-Campus und bereits vorhandenen Forschungsergebnissen
• Erhebung von Vorvermutungen im Bereich der KooperationspartnerInnen im IT-Campus (Startworkshop)
• Durchführung von qualitativen Interviews, individuelle Auswertung und Hypothesenbildung
• Durchführung von Rückmeldeveranstaltungen im schulischen Bereich und im Bereich der KooperationspartnerInnen im IT-Campus (Abschlussworkshops)
• Erstellung von Präsentationsunterlagen (für den schulischen Bereich) und einem schriftlichen Endbericht inkl. Kurzdarstellung von Interventionsforschung

 

Publikationen (+ link zum OBV)
  • Forschungsbericht "Kriterien der Studienwahl von Schülerinnen und Schülern unter spezieller Berücksichtigung von IT-Studiengängen an Fachhochschule und Universität", Klagenfurt, 2007
Internet (pages + downloads)
Attachments
Mit den Themen des Projekts weitersuchen