Beginnjahr 2010 Abschlussjahr 2012

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
Schlagwörter Deutschgehirngerechtes Lehren und Lernen, Spiel, doppelte Buchhaltung, LehrerInnenfortbildung
Schlagwörter Englischbrainfriendly teaching and learning, game, double bookkeeping, in-service training
Abstrakt

Ziel des Projekts ist es, ein modernes didaktisches Einstiegsmodul für den Rechnungswesenunterricht zu entwickeln: Kernstück ist die Entwicklung eines Brettspiels. Die Entwicklung dieses Spiels wird mit Unterstützung von LehrerInnen und SchülerInnen an berufsbildenden Schulen erfolgen. Wesentlich bei der Entwicklung ist die wirtschaftsgeschichtliche Relevanz der Spielinhalte.

Im Venedig des 15. Jahrhunderts haben wesentliche Elemente der heutigen Wirtschaftspraxis (doppelte Buchhaltung, Banken, Zinsen, Giroverkehr, Wechsel, Akkreditiv, Kapitalismus, Globalisierung) ihren Ursprung. Dieses "An-die-Wurzeln-Gehen" ist ein wichtiger Punkt im didaktischen Konzept.

Die Spiele sind ein Bestandteil eines fächerübergreifenden Einstiegsmoduls.

MethodePre test Post test
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenTests
Mit den Themen des Projekts weitersuchen