Beginnjahr 2000 Abschlussjahr 2004

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktBei IMST 2 arbeiten vier Schwerpunktprogramme mit unterschiedlichen Ansätzen in einem dezentralen Projektverbund an einer österreichweiten Initiative zur Weiterentwicklung des Unterrichts in Mathematik und Naturwissenschaften in der Oberstufe der Allgemeinbildenden höheren Schulen und der Berufsbildenden höheren Schulen. Der Evaluation des Projekts sind drei Funktionen mit unterschiedlichen Ansätzen und Organisationsformen zugewiesen: 1. projektunterstützende, prozessorientierte Funktion; 2. projektbewertende, ergebnisorientierte Funktion; 3. prozessbewertende, erkenntnisorientierte Funktion.In der ersten Phase der Kontaktanbahnung zwischen den Projektverantwortlichen und den Schulen wurde eine kleine Eingangsbefragung durchgeführt, um Näheres über die Motive und Erwartungen der Schulen zu erfahren, die diese mit ihrer Mitarbeit an dem Projekt verbinden. Die Ergebnisse sollten erste Informationen über die Rezeption der Projektansätze auf Seiten der Schulen liefern, die für die weitere Planung der Arbeit von Bedeutung sein konnten. Im Laufe des Projekts führen die Schwerpunktprogramme eigene Evaluationsuntersuchungen durch, wobei sie bei der Entwicklung von Kriterien, Indikatoren und Instrumenten Expertenunterstützung erhalten. Über den Projektverlauf sind weitere standardisierte Gesamterhebungen geplant.
MethodeKennzeichnend ist ein weit gefächerter Methodenpluralismus: (a) Standardisierte Fragebogenerhebungen und Unterrichtsbeobachtungen; (b) Qualitative Inhaltsanalysen von Innovationsberichten; (c) Interviews unterschiedlichen Strukturierungsgrades mit Lehrern und Schülern; (d) Workshops mit Rückmeldeschleifen
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenBisher wurden durchgeführt: (a) Untersuchung der Motive und Erwartungen aller beteiligten Schulen; (b) Qualitative Analyse schriftlicher Darstellungen von Innovationen innerhalb des Projekts; (c) Kleinere Erhebungen innerhalb der Schwerpunktprogramme zur Rezeption der Projektmaßnahmen, (d) Kooperative Entwicklung von Ziel- und Erfolgsindikatoren.
Internet (pages + downloads)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen