Beginnjahr 2002 Abschlussjahr 2004

Institutionen

durchführende Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktEs wurde untersucht, inwieweit sich die veränderten Bedingungen des Informations- und Kommunikationszeitalters auf das Freizeitverhalten der Kinder auswirken. Es gibt eine Vielzahl von Faktoren, die in unserer Gesellschaft das Freizeitverhalten der Kinder und Jugendlichen beeinflussen. Neben familialen Faktoren wie Erwerbstätigkeit der Mütter, Vielfalt an Familienkonstellationen wie Alleinerzieher/innenfamilien und anderes mehr, geänderten Erziehungsnormen (vgl. Fölling-Albers, 1995) und durch die Umwelt bedingtes verändertes Spielverhalten sind es nicht zuletzt die Informations- und Kommunikationstechnologien, die die individuelle Freizeitgestaltung der Kinder und Jugendlichen beeinflussen. Welche besonderen Auswirkungen ergeben sich durch den Einfluss der Medien auf die musische, technische, kreative und sportliche Freizeitgestaltung? Stellen der Schultyp, regionale Dispositionen bzw. familiäre Konstellationen einen signifikanten Einfluss auf die Gestaltung der Freizeit der Jugendlichen dar?
MethodeFragebogenerhebung
ErgebnisseRund 64% der 1385 Befragten gaben an, dass ihnen täglich nach der Erledigung ihrer Pflichten für die Schule zwischen zwei und vier Stunden Zeit für sich und ihre Hobbys übrig bleiben, 26,8% verfügen über 1-2 Stunden tägliche Freizeit. Buben gaben signifikant stärker an, weniger freie Zeit täglich zur Verfügung zu haben als Mädchen. Knaben stimmten signifikant stärker dem Argument zu, ihre Freizeit im Verein zu verbringen als Mädchen. Knapp 41% der Befragten verbringen täglich mehr als zwei Stunden mit ihren Freunden zusammen, 21,6% unternehmen zwei Stunden täglich etwas mit ihren Freunden.
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenPretest (n=300), danach Überarbeitung des Instruments und Erhebung an 1385 Schülerinnen und Schülern. Auswahl erfolgte nach regionalen Gesichtspunkten bzw. auch im Hinblick auf ländliche und städtische Schulen in der Stichprobe.
Internet (pages + downloads)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen