Beginnjahr 1999 Abschlussjahr 2000

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktInterkulturelles Lernen ist seit den frühen 90-Jahren an den allgemein bildenden Schulen als Unterrichtsprinzip verankert. Die Studie untersucht mittels regelmäßiger teilnehmender Beobachtung in 18 Klassen der 8. Schulstufe (Hauptschulen und Unterstufe der Allgemein bildenden höheren Schulen in Wien und Niederösterreich) wie dieses Unterrichtsprinzip von den LehrerInnen interpretiert und in die Praxis umgesetzt wird. Die Unterrrichtsbeobachtungen werden durch Fragebögen, strukturierte Interviews und informelle Gespräche mit allen am Schulgeschehen Beteiligten ergänzt. Die Forschungsergebnisse werden unter den Aspekten Sprache, Kommunikation, Identität, Kultur und Differenz dokumentiert und es werden Perspektiven für die Arbeit in mehrsprachigen multikulturellen Klassen aufgezeigt.
Hauptkategorie(n)Bildungstheorie (Themenfeld)
Bildungsinhalt (Themenfeld)
Schulen und andere Bildungseinrichtungen
Mit den Themen des Projekts weitersuchen