Beginnjahr 2014 Abschlussjahr 2016

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
Schlagwörter DeutschUnterrichtsmethoden, Unterrichtsmaterialien, kontroversielles Thema
Abstrakt

Das Demokratiezentrum Wien war im Jahr 2014/2015 assoziierter Partner im Rahmen eines Europaratsprojekts unter dem Titel "Teaching Controversial Issues in School - Developing Effective Training for Teachers and School Leaders". Ein Ziel dieses Projekts war es, ein Toolkit mit theoretischen Inputs zu kontroversen Themen sowie mit konkreten methodischen Ansätzen zu deren Behandlung im Unterricht zu publizieren sowie eine effektive LehrerInnen-Fortbildungen dazu zu entwickeln. Die Broschüre und das Fortbildungskonzept wurden im Rahmen des Pilotprojekts in verschiedenen europäischen Ländern erprobt. Ziel des Projekts war es außerdem, die Bedeutung von vielschichtigen und emotionalen Themen in einer Gesellschaft (und somit auch im Unterricht) zu verdeutlichen und gleichzeitig Wege aufzuzeigen, wie diese Thematiken im Unterricht diskutiert und bearbeitet werden können. Dies kann auch einen wichtigen Beitrag zur Politischen Bildung/Education for Democratic Citizenship (EDC) und zur Stärkung von Schlüsselkompetenzen leisten.

Das Demokratiezentrum Wien war auch Partner des Nachfolgeprojekts "Controversial issues - a whole school training approach", das 2015/16 erarbeitet wurde. Dabei ging es um die Entwicklung und Erprobung von wirksamen proaktiven und reaktiven Maßnahmen und Möglichkeiten, wie Schulleitungen und Personen aus der Schulverwaltung konstruktiv und im Sinne einer demokratischen Schulkultur mit kontroversen Themen in der Schule bzw. im Unterricht umgehen können.

Methode

Im Kontext des Projekts 2014/15 wurde außerdem eine Umfrage zum Thema "kontroverse Themen" durchgeführt. Rund 120 österreichische LehrerInnen und DirektorInnen verschiedener Schulstufen und Schultypen sowie Studierende nahmen an der Online-Umfrage teil. Eine erste Zusammenfassung der Ergebnisse dieser Umfrage aus Österreich steht für Interessierte hier zum Download bereit. Umfassende Ergebnisse, die ebenso Daten aus anderen teilnehmenden Ländern berücksichtigen, werden nach Abschluss des Projektes vorliegen.

Publikationen (+ link zum OBV)
  • Unterrichten kontroverser Themen/Living with Controversy - Teaching Controversial Issues. Europarat 2015. Nachdruck Bundesministerium für Bildung und Frauen Wien 2016.
  • Umgang mit Kontroversen/Managing controversy.Europarat 2017. Deutsche Fassung Demokratiezentrum Wien 2018.
Internet (pages + downloads)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen