Beginnjahr 2011 Abschlussjahr 2012

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
Schlagwörter DeutschNeue Medien, Medienkompetenz, Medianpädagogik, politische Bildung, eParticipation, Web 2.0, innvoative Demokratie
Abstrakt

Jugendpartizipation im Zeitalter von Web 2.0.

Partizipation ist ein wichtiger Bestandteil, damit Demokratie funktioniert.

Im Rahmen des Projekts werden Jugendliche zu ProduzentInnen von politisch-partizipativen Inhalten.

Features:

Die im Projekt „PoliPedia“ integrierten Features (Wiki, Multimediabausteine, Tagging) werden um aktuelle Elemente des Web 2.0 erweitert. Die Programmierung der Benutzeroberfläche wird einem Software-Update unterzogen und User-freundlicher gemacht.

Einsetzbarkeit:

Als kollaborativ erarbeitetes Online-Lexikon „PoliPedia“ ist in vielen Lernsituationen einsetzbar. Durch neue Initiations-Workshops an Salzburger Schulen, werden Lehrende und Schüler/innen mit PoliPedia (in seiner neuen Fassung) vertraut gemacht.

Methode

Wissenschaftliche Weiterentwicklung von partizipativen technischen Konzepten aktiver politischer Beteiligung und politischer Kommunikation Jugendlicher unter Zuhilfenahme Web 2.0-Technologien.

Wissenschaftliche Erweiterung und didaktische Aufbereitung vorhandener demokratiepolitisch relevanter Materialien und Informationen zur Erstellung von Unterrichtsmaterial.;

Technische Aktualisierung der Software der Web 2.0-Plattform.

Begleitung und Unterstützung der Jugendlichen und Lehrenden bei der Anwendung sozio-technischer Lösungen

Ergebnisse

Das im Rahmen des Projekts „PoliPedia“ gestartete mulitmediale Online-Lehrbuch wird nun flächendeckend an Salzburger Schulen verankert. Ziel von „PoliPedia.at II“ ist die Implementierung von PoliPedia im partizipativen Unterricht mit Online-Medien.

Ziel ist, dass Lehrende und Schüler/innen mit PoliPedia.at selbständig arbeiten lernen. Neben den Initationsworkshops an Schulen im Bundesland Salzburg, wird es deshalb auch zielgruppenspezifische Workshops für Lehrende geben, die ihre Kompetenz im Umgang mit Online-Medien im partizipativen Unterricht erweitern.

Als weiteres Ziel gilt die Erstellung von Unterrichtsmaterial für Lehrende, um sie in ihrer Arbeit mit PoliPedia.at im Unterricht zu unterstützen.

Internet (pages + downloads)
Hauptkategorie(n)Bildungsinhalt (Themenfeld)
Information, Kommunikation, Statistik
Lehren und Lernen (Prozesse und Methoden)
Bildungstheorie (Themenfeld)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen