Beginnjahr 2016 Abschlussjahr 2016

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
Schlagwörter DeutschIntegration, Mentoring, Kinder- und Jugendhilfe, soziale Sicherheit, Migration & Flucht, biographische Bildung
Abstrakt

Die wissenschaftliche Begleitforschung fragt danach, welche Bedeutung solchen Formen der  Mentorenschaft und der familienähnlichen Lebensverhältnisse für die verschiedenen Beteiligten ("PatInnen", "Gastfamilien", "unbegleitete minderjährige Flüchtlinge") entwickeln, bspw. im Kontext von Übergängen im Lebenslauf. Gleichzeitig wird in den Blick genommen, was in den verschiedenen sozialen Begegnungen im Pilotprojekt interaktiv hergestellt wird – bspw. in Ausbildung und Fortbildung der "PatInnen", im Rahmen des "Matchings" von PatInnen und Jugendlichen oder in den alltäglichen Aktivitäten der Patenschaften und Gastfamilien.

Methode

Gewinnung von Grundlagenkenntnissen über das Sense-Making der Beteiligten sowie über die Konstruktion von 'Patenschaft'; Formulierung von Handlungsempfehlungen für die weitere Entwicklung des Praxisprojekts

Erhebungstechniken und Auswahlverfahren

Qualitative Interviews zu 2 Zeitpunkten (Längsschnitt), teils muttersprachlich (d.h. in Fremdsprachen), mit 2 Hauptzielgruppen. 

Ethnographische Datenerhebung, v.a. teilnehmende Beobachtung (auch Dokumentenanalyse)

Internet (pages + downloads)
Hauptkategorie(n)Soziales Umfeld (Gesellschaft, Kultur, Sprache und Religion)
Verhalten und Persönlichkeit
Evaluation und Beratung
Bildungstheorie (Themenfeld)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen