Beginnjahr 2008 Abschlussjahr 2012

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich, Salzburg (Land) Sprachcode Deutsch
Schlagwörter DeutschQualitätsmanagement, Kindergartenpädagogik, Tagesstätten, Beobachtung, Meilenstein, Entwicklungspsychologie, Bezugsnormorientierung
Abstrakt

Begleitung einer Modellregion, in der SBK (Salzburger Beobachtungskonzept) möglichst konzepttreu in der Praxis eingesetzt wird. SBK ist ein FB-Forschungsschwerpunkt (bis 2011).

Unter anderem umfasst diese Kooperation folgende wissenschaftliche begleitete Umsetzungsaspekte von SBK in der Praxis:

•SBK-Basisschulungen und Fortbildungen; 

•Praxisbegleitung der BRK-Tagesstätten (Workshops, Anwender-Hotline, moderierte Besprechung von Fallbeispielen);

•Fachberatung der PädagogInnen zur konzepttreuen Umsetzung des SBK (Einzel- und Teamberatungen, Unterstützung kollegialer und selbst organisierter Beratungs¬pro¬zesse, Feedback zu den Beobachtungsbögen und Portfolio);

•Unterstützung bei der Außendarstellung des Projekts (als Modellregion);

•Fachliche Vernetzung mit Qualitätsentwicklungsprojekten des Auftraggebers.

Erhebungstechniken und Auswahlverfahren

Alle SBK-Unterlagen (Bögen und Portfolios) von allen Kindern werden zwecks Evaluation im Rahmen der jährlich im Sommer stattfindenden Querschnittsanalyse seitens des Auftraggebers dem Auftragnehmer für die datenbasierte Rückmeldung (z.B. Feedback an die PädagogInnen, Anmerkungen zu den Interventionen) zur Verfügung gestellt. Für die Analyse/Berichtlegung im Längsschnitt 2008-2010 werden die  Daten von ca. 400 Kindern (Längsschnittstichprobe bei ca. 5%-Schwankungsbreite) herangezogen.

In diesem Teilprojekt von SBK können unter anderem die Quer- und Längsschnittdaten in einem konzepttreuen Setting ermittelt werden.

Hauptkategorie(n)Evaluation und Beratung
Schulen und andere Bildungseinrichtungen
Bildungswesen (Themenfeld)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen