Beginnjahr 2012 Abschlussjahr 2013

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
Schlagwörter DeutschSchulentwicklung, Interventionsforschung, Begleitforschung, Unterrichtsentwicklung, Betreuungsteam
Abstrakt

IMST („Innovationen machen Schulen Top“) versteht sich als flexibles Unterstützungssystem zur Verankerung einer Kultur der Innovation an Österreichs Schulen. Intention der IMST-Aktivitäten ist es, den Schulunterricht in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Deutsch und Technik zu stärken und über verschiedene Initiativen in intensiver Kooperation zwischen Schulpraxis und Wissenschaft Beiträge zur Weiterentwicklung der Qualität im Schulsystem zu leisten.

Das IKN führt im Rahmen des Projekts IMST ein Begleitforschungsprojekt durch (Interventionsforschung), das die Kommunikations- und Teamentwicklungsprozesse innerhalb der IMST-Betreuungsteams in den Themenprogrammen, das Betreuungs- und Beratungsverständnis der Teams sowie die kommunikativen Schnittstellen zwischen Betreuungsteams, Projekt-GutachterInnen und IMST-Leitung und -Koordination fokussiert.

Ziel der Forschung ist es, den IMST-Verantwortlichen einen Reflexionsraum zu eröffnen, zweitens Teams übergreifende Erkenntnisse über Betreuung und Beratung von Unterrichtsentwicklungsprojekten zu gewinnen und drittens Prämissen eines IMST-Beratungsverständnisses sowie zentrale Elemente der Personalentwicklung in diesem Bereich zu identifizieren.

Hauptkategorie(n)Schulen und andere Bildungseinrichtungen
Evaluation und Beratung
Lehren und Lernen (Prozesse und Methoden)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen