Beginnjahr 2015 Abschlussjahr 2017

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
Schlagwörter DeutschPrävention, Gewalt, Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Opferschutz, Kinder- und Jugendhilfe, Soziale Arbeit
Abstrakt

Kinder und Jugendliche wurden in der Vergangenheit Opfer von personaler und strukturaler Gewalt in Institutionen der Jugendwohlfahrt und der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Kärnten, wie die Arbeit der Unabhängigen Opferschutzkommission zeigt. Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit jenen Gelegenheitsstrukturen, die das Hervorbringen und Aufrechterhalten von Gewalthandlungen in Institutionen begünstigten. Dies geschieht aus Verantwortungsübernahme für die genannten Missstände und zugleich mit der Intention empirisches Wissen zu generieren, um die Arbeit der gegenwärtigen Kinder- und Jugendhilfe und Kinder- und Jugendpsychiatrie stärker am (gesundheitlichen und sozialen) Wohlergehen und an der Bildung von Kindern und Jugendlichen ausrichten zu können.

Methode

Steuerungsgruppe: Ärztekammer Kärnten, Fachgruppe Kinder und Jugendpsychiatrie - Dr. Winkler; Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung - Assoc. Prof.In Dr.in Loch; Klinikum Klagenfurt (KABEG), Abteilung für Neurologie und Psychiatrie des Kindes- und Jugendalters - Prim. Dr. Wladika; Land Kärnten, Kinder- und Jugendanwaltschaft - Mag.a Liebhauser und Mag.a Laurer, Opferschutzkommission des Landes Kärnten, Leiterin - Dr.in Zeichen

Das Besondere dieser Arbeitsgruppe ist ihre interdisziplinäre Zusammensetzung (Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychologie, Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Rechtswissenschaft. Dies bedeutet, an der Bearbeitung der Thematik sind Fachkräfte jener Fachdisziplinen beteiligt, die für das Arbeitsfeld relevant sind und die in der Vergangenheit das System struktureller Gewalt mithervorgebracht haben. Dies sind günstige Voraussetzungen für die praxisrelevante Aufbereitung und Verbreitung der Arbeits- und Forschungsergebnisse.

Kontaktadresse und Koordination: Amt der Kärntner Landesregierung, Kinder- und Jugendanwaltschaft des Landes Kärnten, Adlergasse 18, 9020 Klagenfurt, Tel.: 050 536/14806, kija(at)ktn.gv.at

Hauptkategorie(n)Soziales Umfeld (Gesellschaft, Kultur, Sprache und Religion)
Bildungswesen (Themenfeld)
Verhalten und Persönlichkeit
Mit den Themen des Projekts weitersuchen