Beginnjahr 2009 Abschlussjahr 2016

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
Schlagwörter DeutschBeratung und Psychotherapie, Praxisforschung, Ausbildungsforschung, Forschungskompetenzen
Abstrakt

Ziel des Forschungs- und Entwicklungsprojektes ist es, Forschungskompetenzen bei Studierenden von Lehrgängen im Bereich der Beratung und Psychotherapie aufzubauen. In die Curricula der Lehrgänge werden wissenschaftstheoretische und forschungsmethodologische Inhalte in der Form integriert, dass die Studierenden dieser Lehrgänge befähigt werden, eigenständige Forschungsarbeiten in Arbeitsfeldern der Beratung und Psychotherapie mit Hilfe grundlegender qualitativer und quantitativer Verfahren durchzuführen. Erfahrungen und Ergebnisse dieser Forschungsarbeiten werden schließlich im internationalen Austausch vorgestellt und diskutiert.

Die Forschungsarbeiten der Studierenden werden als Aktions- und Praxisforschungsprojekte angelegt und sollen einerseits eine wissenschaftlich fundierte Reflexion der eigenen Praxis als Berater/in bzw. Psychotherapeut/in in der Peergroup der Ausbildungskandidat/innen ermöglichen, andererseits aber auch deren Zugang zu und Auseinandersetzung mit empirischer Forschung generell verbessern.

Begleitend zu den Forschungsarbeiten der Studierenden wird mit Blick auf die Lehrgänge der Frage nachgegangen, wie sich Motivation und Interesse für empirische Forschung bei den Studierenden erhöhen lassen, Forschungskompetenzen aufgebaut und eigene Forschungserfahrungen erworben werden. Darüber hinaus soll untersucht werden, welche Herausforderungen und Möglichkeiten ein Erfahrungsaustausch von Studierenden in einem internationalen Umfeld mit sich bringt.

Hauptkategorie(n)Bildungstheorie (Themenfeld)
Schulen und andere Bildungseinrichtungen
Lehren und Lernen (Prozesse und Methoden)
Evaluation und Beratung
Mit den Themen des Projekts weitersuchen