Beginnjahr 2013 Abschlussjahr 2017

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Sprachcode
Schlagwörter Deutschberufsspezifische Motivation , pädagogisches Wissen , Studienanfänger/innen
Abstrakt

Das Projekt ist eine nationale Zusatzstudie zur Längsschnittstudie EMW, die von Prof. Dr. Johannes König (Universität Köln) und Prof. Dr. Martin Rothland (Universität Siegen) geleitet wird. Untersucht werden die berufsspezifische Motivation und das pädagogische Wissen von Studienanfänger/innen sowie die Entwicklung dieser Motivation und dieses Wissens in der Lehrer/innenausbildung. In der Zusatzstudie wird u.a. der Frage nachgegangen, inwieweit sich diese Motivation und das im Studium erworbene Wissen auf das pädagogische Handeln der Lehramtsstudierenden in ihrem Unterricht niederschlagen und sich in weiterer Folge auf das Lern- und Sozialverhalten und auf pädagogisch relevante Einstellungen der Schüler/innen auswirken. Neben der PH Wien sind sechs weitere Pädagogische Hochschulen, die Universitäten Linz und Klagenfurt sowie die Initiative Teach for Austria am Projekt beteiligt.

Hauptkategorie(n)Verhalten und Persönlichkeit
Lehren und Lernen (Prozesse und Methoden)
Bildungswesen (Themenfeld)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen