Beginnjahr 2000 Abschlussjahr 2004

Institutionen

durchführende Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktDas Forschungsvorhaben hat sich zum Ziel gesetzt, die Vermittlung sozialer und kognitiver Kompetenzen sowie dynamischer Fähigkeiten umfassend und im Sinne des neuen Lehrplanes zu fördern und kontinuierlich über einen längeren Beobachtungszeitraum zu evaluieren.Die Evaluierung erfolgt unter Berücksichtigung folgender Aspekte: - definitiv kognitive Bildungsstandards in Deutsch, Englisch, Mathematik - definitive Bildungsstandards für dynamische Fähigkeiten - definitive Bildungsstandards für das Arbeits- und Lernverhalten - Beobachtung der individuellen Entwicklung der Schüler/innen - kontinuierliche Lernprozessbegleitung - Zusammenhang zwischen dem Erreichen von Bildungsstandards und soziogenen Faktoren - Zusammenhang zwischen dem Erreichen von Bildungsstandards und dem Sozial- und Arbeitsverhalten
Methodeempirisch
ErgebnisseBildungsstandards, Studie an Wiener Pflichtschulen der Sekundarstufe I, Stadtschulrat für Wien, 2002
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenAn einer Stichprobe soll im pädagogischen Feld (Regelschulunterricht) die Wirksamkeit eines Unterrichtsentwicklungskonzepts untersucht werden. Das Vorgehen ist hypothesenprüfend. Die Untersuchung ist als Längsschnittuntersuchung konzipiert und durchgeführt worden. Die notwendigen Daten wurden mittels Evaluationsbögen durch Selbsteinschätzung von den Schülerinnen und Schülern erhoben.
Internet (pages + downloads)
Hauptkategorie(n)Evaluation und Beratung
Verhalten und Persönlichkeit
Lehren und Lernen (Prozesse und Methoden)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen