Beginnjahr 2000 Abschlussjahr 2002

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktDurch eine natürliche Lerngemeinschaft soll das Miteinander- und Voneinander-Lernen ermöglicht werden. Die Kinder sollen eine klare Perspektive für ihre eigene Entwicklung bekommen und sich in wechselnden sozialen Positionen erfahren können. Das Verantwortungsbewusstsein der Kinder soll gestärkt werden. Achtung voreinander und Interesse aneinander erwachsen aus gegenseitiger Hilfe bei schulischen Arbeiten und Aufgaben. Rituale, Lernkultur und Klassenleben können von älteren Kindern an jüngere weitergegeben werden. Dadurch wird die Lehrerin entlastet und hat mehr Zeit, individuell auf jedes einzelne Kind einzugehen.
MethodeDie Versuchsgruppe bezieht sich auf Kinder in den jahrgangsgemischten Klassen der VS 9. Die Klassen werden mit A und B bezeichnet, sie rekrutieren sich jeweils aus Kindern der 1. und 3. Schulstufe. Die Kontrollgruppe setzt sich aus Kindern einer 1. Schulstufe (VS 9) und einer 3. Schulstufe (VS 8) zusammen. Die Anzahl der Kinder in beiden Gruppen, bezogen auf die Schulstufe, ist annähernd gleich.
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenZur Erhebung der Daten wird ein Fragebogen entwickelt. Für weitere Untersuchungsziele sind Feldbeobachtungen geplant.
Internet (pages + downloads)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen